»Wir sind, was wir denken.
Alles was wir sind, entsteht durch unsere Gedanken.
Mit unseren Gedanken gestalten wir die Welt.«

Buddha

Systemische Therapie und Beratung

Systemische Familientherapie ist hilfreich, wenn es massive Familienprobleme oder Krisen gibt. Häufig ist dann zu beobachten, dass ein Familienmitglied, meistens ein Kind, massiv auffälliges Verhalten entwickelt wie z. B.: Schule schwänzen, Drogenkonsum oder aggressives Verhalten.
Hier geht es nicht um die Frage der Schuld oder um Ursachensuche, sondern darum dem Familiensystem neue Sichtweisen und Impulse zu geben, so dass sich die Familie verändern kann und sich alle Familienmitglieder entwicklen können. Ich sehe meine Aufgabe zum Einen darin, Ihnen zu helfen, auffälliges Verhalten zu verstehen und alternative Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln, zum Anderen gemeinsam mit Ihnen die Krise als Chance für anstehende Entwicklungsschritte zu begreifen und Visionen für die Zukunft zu entwerfen und umzusetzen.

Gemeinsam als Familie berate ich Sie gerne bei:

  • neuen Herausforderungen
  • Krisen
  • neuen Familienkonstellationen (Patchwork, Adoptivfamilien)
  • Umgang mit Regeln
  • Grenzüberschreitungen
  • Mobbing
  • Ängsten
  • Süchten

Mein beraterisches und therapeutisches Angebot an Sie

EINZELTHERAPIE für Menschen, die sich persönlich oder beruflich in einer scheinbar auswegslosen Situation befinden oder ihrem Leben neue Impulse und Perspektiven geben möchten.
PAARTHERAPIE für Paare, die sich in einer Krise befinden.
FAMILIENTHERAPIE für Familien, in denen das Zusammenleben schwierig geworden ist oder in denen ein Familienmitglied auffälliges Verhalten zeigt.

Einzeltherapie

Wenn Sie mit sich, Ihrer Arbeit, Ihrer derzeitigen Lebenssituation unzufrieden sind und Sie etwas daran ändern möchten, kann ich Sie mit einer Einzeltherapie dabei unterstützen.

In aktuellen Krisen, bei Trauer, Einsamkeit und Ängsten, nach Trennung oder Scheidung und bei Süchten ist es sinnvoll, sich professionelle Unterstützung von außen zu holen; ebenso bei beruflichen Veränderungen (Einstieg in das Berufsleben, Arbeitsplatzwechsel, Eintritt in den Ruhestand).

Auch bei Partnerschaftskonflikten kann es manchmal sinnvoll sein, einen Therapieprozess erst einmal alleine zu beginnen, wenn beispielsweise der Partner noch nicht für eine Therapie bereit ist.

Ich unterstütze Sie beim Entwickeln neuer Perspektiven und bei der Erweiterung ihres Handlungsspielraumes. Gemeinsam suchen wir nach individuellen Lösungen, damit Sie Ihre Stärken und Fähigkeiten wieder wahrnehmen und einsetzen können.

Paartherapie

In Paarbeziehungen gibt es immer wieder konfliktreiche und spannungsgeladene Phasen, die von beiden Partnern bewältigt werden müssen.
Krisen wie ein offenbarter Seitensprung oder Trennungsgedanken eines Partners lassen sich besser mit Hilfe einer neutralen Person bewältigen, die beide Partner in dem schwierigen, oft schmerzhaften Prozess begleitet.
Oft kann aber aus der Krise eine neuen Chance für die Partnerschaft kreiert und neue Formen des Miteinanders entwickelt werden. Wenn Sie an einem Wendepunkt in Ihrer Beziehung angelangt sind und nicht mehr wissen, wie es weitergehen soll, und ob Sie noch eine gemeinsame Zukunft haben.

Ich begleite Sie gerne bei:

  • Kommunikationsproblemen
  • Aussenbeziehungen
  • Kränkungen und Verletzungen
  • sexuellen Problemen
  • Kinderwunsch
  • der neuen Phase Elternsein
  • Probleme rund um die Pubertät
  • Trennung und Scheidung

Familientherapie

Die Therapie mit einer Familie ist dann sinnvoll, wenn innerhalb des Familiensystems Schwierigkeiten und Probleme auftreten. Häufig ist dann zu beobachten, dass ein Familienmitglied, meistens ein Kind, massives auffälliges Verhalten entwickelt – wie beispielsweise Schuleschwänzen, Drogenkonsum oder aggressives Verhalten.

Auch Einzelsitzungen mit dem betroffenen Kind oder Jugendlichen sind oft hilfreich.

Sinnvoll kann eine Therapie auch für eine Patchwork-Familie sein. Wer hat welche Rolle? Was erwarten die neu zusammengewürfelten Familienmitglieder voneinander?

Ich sehe meine Aufgabe zum einen darin, Ihnen zu helfen, auffälliges Verhalten zu verstehen und alternative Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln und zum anderen, gemeinsam mit Ihnen die Krise als Chance für anstehende Entwicklungsschritte zu begreifen und Visionen für die Zukunft zu entwerfen und umzusetzen.

Ablauf

Eine systemische Therapie umfasst im Durchschnitt 10 bis 15 Sitzungen.
Die Beratungsdauer beträgt jeweils 60 bis 90 Minuten.
Die einzelnen Sitzungen finden je nach Bedarf wöchentlich oder zwei- bis vierwöchig statt.

Auf Wunsch kann die Beratung auch bei Ihnen zu Hause stattfinden.
Ich freue mich auf Ihren Anruf unter der Nummer

0157 715 344 20.

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf meiner Mailbox, ich rufe Sie dann selbstverständlich zurück.

Oder kontaktieren Sie mich per E-Mail unter folgender Adresse:
beratung@nina-ballenberger.de

Zu meiner Person

Nina Ballenberger

Nina Ballenberger

Systemische Therapie und Beratung

Diplom Pädagogin, Systemische Familientherapeutin (SG)

Diplom in Pädagogik an der Universität Tübingen

Ausbildung in Systemischer Familientherapie und Beratung am Institut für Familientherapie Weinheim e.V.

Zahlreiche Fortbildungen in verschiedenen therapeutischen Methoden:
Narrative Therapie am München Institut für Systemisch-Integrative Therapie e.V.
Das Lebensflussmodell – ein lösungs- und prozessorientierter Ansatz – beim Verein zur Förderung der Familientherapie und -Beratung e.V.
Paartherapie am Institut für Familientherapie Weinheim e. V.
Systemisches Arbeiten und Erlebnispädagogik am Institut für Systemische Supervision
Psychoimaginative Traumatherapie  bei Frau Luise Reddemann
Hypnotherapeutische Methoden bei Frau Agnes Kaiser Rekkas

Langjährige therapeutische Tätigkeit in der Kinder-, Jugend- und Familienberatungsstelle Starnberg
Langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe
Lehrtätigkeit für die AWO Landesverband Bayern e.V.
Fortbildungen für Erzieherinnen für die AWO Landesverband Bayern e.V.